Akku Poolsauger

Pumpen, Filteranlagen, Filtermaterialien etc ....
Antworten
Benutzeravatar
Rolf L.
Beiträge: 194
Registriert: Di 3. Jun 2014, 20:51
Kontaktdaten:

Akku Poolsauger

Beitrag von Rolf L. » So 28. Apr 2019, 17:44

:) Hallo zusammen,
also jeder weiß ja, dass bei dem saugen des Poolboden auch eine umständliche Handhabung daher geht.

Schauen ob der Saugdeckel im Skimmerboden dicht ist , dann der sperrige blaue Schlauch, der ja so flexibel ist (ich merke davon nie etwas :lol: ), Teleskopstange mit dem Bürste hervor holen, die Luft die jedesmal aus dem Schlauch erst mal angesaugt werden muss, um dann nach dem Vorgang wieder alles zu demontieren und wegräumen. Dann anschließend zwei Tage später wieder „Wollmäuse“ zu entdecken. :(
Jetzt zur neuen Saison habe ich einmal über einen Akku-Sauger nachgedacht.
AquaJack 211
Für den einen oder anderen sicher keine Option, ist ja auch von der Größe des Pools abhängig, aber für einen kleinen Pool, eben mal zwischen durch den Boden abgesaugt, doch bestimmt eine Alternative. Wie denkt das Forum darüber und sind schon Erfahrungen vorhanden?

Netten Gruß
Rolf

Andreas
Beiträge: 20
Registriert: Mi 13. Mai 2015, 20:48

Re: Akku Poolsauger

Beitrag von Andreas » Do 2. Mai 2019, 20:00

Also ich habe für das Geld einen Vollroboter (Dolphin E10) geschossen, zwar gebraucht aber reinwerfen und saugen lassen, den habe ich verkauft.

Dann habe ich für 160€ einen gebrauchten Dolphin E20 geschossen der ebenso voll funktionstüchtig ist.

Ich habe einfach keine Lust am Pool zu stehen und zu saugen.
Funwood 500x120
Sandfilteranlage Bali 500 mit Aqua Plus 8 Pumpe
13m² dolphi ripp
Brilix XHP 140

Benutzeravatar
Rolf L.
Beiträge: 194
Registriert: Di 3. Jun 2014, 20:51
Kontaktdaten:

Re: Akku Poolsauger

Beitrag von Rolf L. » Do 2. Mai 2019, 22:10

Hallo Andreas,
Danke für Deine Antwort.
Für den Preis hätte ich auch zugeschlagen, ist ja nur wenig teurer wie der von mir vorgeschlagende Sauger, :thinking: das passt!
Leider ist er zur Zeit für das Geld nicht zubekommen, gerade jetzt wo die Saison anfängt. ;) Etwas Bewegung , naja ,...mal schauen.
Netten Gruß
Rolf

Benutzeravatar
Rolf L.
Beiträge: 194
Registriert: Di 3. Jun 2014, 20:51
Kontaktdaten:

Re: Akku Poolsauger

Beitrag von Rolf L. » Do 16. Mai 2019, 17:10

:) Bei meinen Überlegungen mir einen Akku-Sauger zuzulegen, kam mir per Zufall ein AquaJack 301 ins Haus.

Ausgeliehen von einem Poolbesitzer war es die Gelegenheit, einmal diese Art der Bodenreinigung auszuprobieren. Der Zusammenbau ist selbsterklärend, aufgeladen war er auch schon, heute war es trocken, also rein in den Pool damit.
Ausgehend davon, dass ich den Pool seid 3Wochen nicht mehr gereinigt habe, ist das Ergebnis äußerst zufrieden stellend. Eine gute Saugkraft lässt auch den größeren Blättern und Schmodder keine Chance. Besonders an den Klebenähten, dort wo sich der Schmutz besonders niederlegt, hat der 301 kein Problem. Eine Kleinigkeit die mich stutzig machte, sind die rotierenden eingelassenen Kugeln, die das führen am Poolboden erleichtern sollen. Aufgefallen ist es mir bei der Reinigung, dass diese sich manchmal verhaken bzw. versetzen und dann zum Stillstand kommen.
IMG_20190516_161104.jpg
IMG_20190516_161104.jpg (159.7 KiB) 7471 mal betrachtet
Das ist nun für einen Folienpool nicht so gut denke ich und somit habe ich die Kugeln einfach aus dem Käfig genommen. Das führte aber zum Resultat, dass der Sauger sich ansaugte am Boden und damit unbeweglich erschien. Die seitlichen Bürsten waren zu schwach, um den Sauger auf Abstand zum Boden zu halten, also Kugeln wieder rein.
Das lässt nun die Freude am grundsätzlichen, einfachen und guten Resultat bei der Reinigung des Pools, etwas in Schieflage geraten und der 301 überzeugt deshalb nicht so richtig. Nun geht die Suche weiter…
Gruß Rolf

Benutzeravatar
Rolf L.
Beiträge: 194
Registriert: Di 3. Jun 2014, 20:51
Kontaktdaten:

Re: Akku Poolsauger

Beitrag von Rolf L. » So 2. Jun 2019, 23:51

:) Hallo zusammen, ein Update ist fällig.
Der AquaJack 211 ist eingetroffen.
1.jpg
1.jpg (102.71 KiB) 7420 mal betrachtet
Paket in Paket, dass sieht ordentlich aus.
2.jpg
2.jpg (84.57 KiB) 7420 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (91.35 KiB) 7420 mal betrachtet
Die eigentliche Verpackung ist gelungen und der 211 ist bestens geschützt.
Der Zusammenbau ist selbsterklärend, trotzdem lohnt sich ein Blick in die sehr übersichtliche BDA.
8.jpg
8.jpg (80.31 KiB) 7420 mal betrachtet
Nach drei Stunden Ladung, der erste Einsatz.
4.jpg
4.jpg (165.93 KiB) 7420 mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (147.04 KiB) 7420 mal betrachtet
7.jpg
7.jpg (141.47 KiB) 7420 mal betrachtet
Der 211 fängt beim eintauchen nicht automatisch mit dem saugen an. Dass können nur die teuren Ausführungen glaube ich, aber was macht das schon. Also eintauchen und einschalten. Die Saugleistung ist gut, man merkt förmlich wie der Saugschlitten sich am Boden festsaugen will, wenn man ihn denn lässt. Durch ein bisschen schräg lupfen, läuft er dann tadellos auf seine Rollen. Er macht das was er soll und das sehr gut. Das Ergebnis ist perfekt.
Jetzt benutze ich den 211 nun schon eine Woche, schnell mal rausgeholt und gesaugt, genial.
Fazit, der AquaJack 211 darf bleiben!

Gruß
Rolf

Benutzeravatar
Dolphi
Administrator
Beiträge: 246
Registriert: Mo 29. Okt 2012, 15:26
Wohnort: Bad Essen
Kontaktdaten:

Re: Akku Poolsauger

Beitrag von Dolphi » Di 18. Jun 2019, 10:25

Hallo Rolf,

danke fürs mitteilen! :)

Interessant wäre jetzt die Langzeiterfahrung. Wie lange hält der Akku. Wie lange bleibt alles wasserdicht etc.
Für das Saugen zwischendurch ist so etwas doch perfekt. Lange nicht so zeitaufwändig wie über den Skimmer zu saugen und der Filter bekommt den ganzen Schmutz auch nicht ab.
Grüße, Rudolf

Web: https://www.dolphi-ripp.com


Benutzeravatar
Rolf L.
Beiträge: 194
Registriert: Di 3. Jun 2014, 20:51
Kontaktdaten:

Re: Akku Poolsauger

Beitrag von Rolf L. » Fr 12. Jul 2019, 22:56

:) Hallo Rudolf,
gerne berichte ich über eine Langzeiterfahrung.

Als erstes habe ich aber eine Tuningmaßnahme getroffen. :lol: Da der Originale Filtersack doch etwas grobmaschig ist und dadurch feinste Schmutzpartikel wieder in den Pool gelangen, musste eine Feinstrumpfsocke der Hausfrau herhalten. Dieser ist ebenfalls mit einem Gummizug versehen und hält dadurch wunderbar an dem Filterkorb. Nun haben auch die Wollmäuse keine Chance mehr…. ;)
IMG_20190623_101024.jpg
IMG_20190623_101024.jpg (27.9 KiB) 7197 mal betrachtet
IMG_20190623_101430.jpg
IMG_20190623_101430.jpg (113.38 KiB) 7197 mal betrachtet
Zum Akku sei gesagt, dass er nun nach 2x10 und 6x5 Minuten leer ist. Gesamt also nach 50 Minuten, anstatt der versprochenen 60Minuten in der Beschreibung. Das liegt aber auch daran, das kurze Zyklen den Akku beim starten mehr beanspruchen, wie wenn er in größere Zeitspannen benutzt wird. Nach drei Stunden ist er denn wieder auf geladen. Nach der Saison ein bisschen Pflege, Gummiteile mit Vaseline einreiben und dann gilt es abzuwarten, wie der Sauger sich weiterhin verhält.

Netten Gruß
Rolf

Antworten