An alle Profis: Hier könnt ihr euer Fachwissen unter Beweis stellen. 2-Wege oder 3-Wege Steuerung? Spezialfall!!

Solarabsorber, Solarregelungen, Wärmepumpen ....
Antworten
Benutzeravatar
Der Skorpion
Beiträge: 1
Registriert: Do 30. Apr 2020, 09:07

An alle Profis: Hier könnt ihr euer Fachwissen unter Beweis stellen. 2-Wege oder 3-Wege Steuerung? Spezialfall!!

Beitrag von Der Skorpion »

Hallo Leute!

Erstmals ein riesen großes HALLO an alle!

Eine echt tolle Seite hier und ein tolles Forum!!

Habe mich hier registriert um mich in die Thematik der Solarheizung ein zu lesen.
Weiters sind hier einige Spezialisten unterwegs, die mir bestimmt die beste Lösung für meinen Speziellen Fall anbieten können.

Wir möchten unseren Pool (8 x 4 x 1,5m) mit einer Solar-Heizung erweitern. Diese möchte ich in die bestehende Filteranlage einbinden.
Die Bilder vom 3D-Model zeigen 1:1 unser Haus mit der Pool-Situation. Ich habe damals unser Haus 3D-Modelliert und das sind die Bilder davon.
Hier möchte ich noch sagen, dass unser Pool seit ca. 5 Jahren ohne Heizung und auch ohne nächtliche Abdeckung genutzt wird.
Und eigentlich das Wasser schön warm ist im Hochsommer.

Poolaufbau:
Gemauert mit Schalsteinen
Außen Isoliert mit Kelleranstrich und XPS-Platten
Innen mit Netz verspachtelt
Danach foliert mit ALCORPLAN 2000
Die Wasserwärme überträgt sich so auf das Mauerwerk und speichert diese.
Das wird auch der Grund sein, warum wir über Nacht unabgedeckt nur ca.1° verlieren.

IMG_4900.JPG
IMG_4900.JPG (129.7 KiB) 8801 mal betrachtet
IMG_4952.JPG
IMG_4952.JPG (114.3 KiB) 8801 mal betrachtet
IMG_2364.JPG
IMG_2364.JPG (151.68 KiB) 8801 mal betrachtet
IMG_2356.JPG
IMG_2356.JPG (190.75 KiB) 8801 mal betrachtet


Ich habe bereits eine Verrohrung für eine mögliche Solaranlage vom Technikraum zu unserem Terrassendach (nach Süden ausgerichtet) verlegt.
2x 50er Flexleitung (leider nicht schwarz - muss ich vor UV-Strahlung schützen) und 1x 25er Leerrohr für Sensor.
Solar_2018_5.JPG
Solar_2018_5.JPG (71.44 KiB) 8801 mal betrachtet
IMG_4905.JPG
IMG_4905.JPG (225.91 KiB) 8801 mal betrachtet


Der Spezialfall ist die zur Verfügung stehende Solarfläche mit ca. 2x6m + 1x3m. L-Förmig.
Mir ist völlig bewusst, das ich eine zu kleine Dachfläche von ca. 15m² habe. Weiß ich!!
Gedanke: Besser das als garnix. ;)
solarfläche.jpg
solarfläche.jpg (53.66 KiB) 8801 mal betrachtet
Kann diese L-Form überhaupt mit einer Ripprohrlösung realisiert werden? U-Form abgesetzt?

Leitungsverlauf zum Technikraum:
schema.jpg
schema.jpg (81.94 KiB) 8801 mal betrachtet
Im Technikraum steht unsere Filteranlage (über dem Wasserspiegel) und läuft bis jetzt tadellos.
Ich habe sogar die mögliche Einspeisung einer Solaranlage vorinstalliert.
Anfangs wollte ich eine eigene Solarpumpe. Deswegen habe ich die beiden Kugelhähne vorinstalliert.
Jetzt würde ich das eher über ein 2- oder 3-Wege Ventil und der bestehenden Filterpumpe machen.
Somit werde ich einen der KH nicht mehr brauchen. Das ist aber nicht so schlimm.
Solar_2018_IMG_4855.JPG
Solar_2018_IMG_4855.JPG (126.87 KiB) 8801 mal betrachtet
Ich würde die Solaranlage gerne über ein 2-Wege oder 3-Wege Ventil an die bestehende Anlage anschließen.

Wie habe ich mir das vorgestellt?
Filterung und Solarheizung gesteuert mit einer "Steuerung".
Ich wollte eigentlich ein System, bei dem ich Filterung und Heizung voneinander unabhängig betreiben kann.
Meine Filteranlage ist mom. so eingestellt, dass diese 4x am Tag läuft (Steckdose mit Zeitschaltuhr) und dabei das gesamte Poolwasser 2x
durch den Filter geleitet wird.

Komme ich mit meiner bestehenden Pumpe (STA-RITE S5P2RD-1D) aus?
Ich möchte das ganze Poolwasser mind. 2x am Tag filtern und dazwischen bzw. währenddem heizen.
Wenn es so eine Steuerung gibt dann welche?

Bitte schaut euch die Leitungsverläufe genau an!
Wir haben schon einige Meter von der Filteranlage zum Pool (ca.5-6m ) bzw. von der Filteranlage zur Heizung (ca. 9-10m) am Terrassendach.

Ich möchte grundsätzlich eine Heizung mit so wenig Anschaffungskosten und Betriebskosten wie nur möglich.
Wärmepumpe wollen wir nicht weil wir nur bei Schönwetter schwimmen gehen und da scheint auch die Sonne! ;)

Könnt ihr Profis mir an Hand der vorliegenden Infos einige Tipps geben was in meinem Fall die bessere Wahl wäre?
- 2-Wegeventil bei dem der Solarkreis nicht 100%ig ausgeschlossen wird und eventuell beim reinen Filterlauf auch trotzdem geringe Wärmemengen in den Pool gelangen?
- 3-Wegeventil mit 100%iger Trennung zwischen nur Filtern und Heizen+Filtern?
- Welche Komponenten benötige ich dann?
- Verrohrungsschema?
- Was muss ich bei der Verrohrung beachten / vorbereiten, wenn ich doch mal eine Wärmepumpe installieren möchte?

So habe ich mir das mal für meine Situation im Technikraum gedacht:
2W_vs_3W.jpg
2W_vs_3W.jpg (147.71 KiB) 8801 mal betrachtet
Ich habe meine gesamte Poolplanung und Poolverrohrung selber gemacht und würde mir die Heizung auch wieder selber zusammenbauen.
Aber ich benötige dazu das gesamte Verrohrungsmaterial inkl. allen Komponenten und Steuerung.
Und vor allem Infos was für mich die beste Wahl wäre.

So! Und nun seit ihr dran euer Fachwissen unter Beweis zu stellen.

Danke euch vielmals im Voraus für eure Unterstützung!
Antworten